iOS 6.1.3 Beta 2 geht an Entwickler, behebt Passcode Lock Bug

Apples-Betriebssystem IOS 6.1 hat mit einigen Fehlern zu kämpfen, sodass der Hersteller mehrere Updates ausliefert. Zuletzt handelte es sich um die Version 6.1.2, die Mail-Probleme behoben hat. Vor wenigen Tagen wurde jedoch erneut eine Sicherheitslücke entdeckt, die allerdings in die Kategorie „schwere Sicherheitslücken“ einzuordnen ist. Genauer gesagt ist es anhand der Notruf-Funktion und anhand des Lockscreens möglich, den Sperrbildschirm des Geräts zu umgehen. Die Konsequenz daraus besteht darin, dass jeder auf das Smartphone zugreifen kann. Auch wenn der Lockscreen mit einem Passwort versehen ist.

Apple selbst hat die Schwachstelle bestätigt und arbeitet auch schon an einem Update. Dies wird die Versionsnummer 6.1.3 tragen und unter anderem auch Verbesserungen in der Maps App (vorrangig für Japan) mitbringen. Registrierte Entwickler verfügen bereits über eine Beta 2 des Updates, sodass die Freigabe im besten Fall schon bald erfolgt.

Der Patch ist, sofern man dem Internet glaubt, für alle Geräte vorhergesehen, sodass nicht nur das iPhone in den Genuss des wichtigen Updates kommen wird. Die Beschwerden der Nutzer reißen jedoch auch nach dem letzten Update nicht ab, denn viele beklagen sich zum Beispiel über eine spürbar geringere Akkulaufzeit. Ob beziehungsweise wann Apple dieses Problem behebt, ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: Macrumors

Weitere Artikel

Dieser Beitrag wurde amSamstag, Februar 23rd, 2013 um 20:00 veröffentlicht in der Kategorie iOS. Verfolgen: RSS 2.0 . Kommentieren, oder Trackback .

Über den Autor: Andromeda X

Als Quereinsteiger befasse ich mich nach langer Zeit auch mit der Mac-Welt, die viel mehr als eine erfreuliche Alternative ist. Als Autor möchte ich viele Informationen und hilfreiche Guides, News und Testberichte bereitstellen.

Jetzt kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgendes Verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>