OWC Mercury Aura Pro 480 GB SSD für 13″ MacBook Pro Retina

Der Datenspeicher im PC wurde bislang nicht wirklich als die Komponente angesehen, die entscheidend für ein hohes Arbeitstempo ist. Viel mehr waren es Prozessoren und Arbeitsspeicher die im Rahmen einer Aufrüstung ausgetauscht- beziehungsweise erneuert wurden. Dass die Festplatte aber auch eine entscheidende Rolle spielt, beweisen moderne SSDs, die komplett ohne mechanischen Elemente auskommen und dadurch um ein Vielfaches schneller sind. Auch die Besitzer eines 13″ MacBook Pro Retina müssen nun nicht mehr auf die Vorteile des schnellen Flash-Speicher verzichten.

Für das Apple Notebook bietet der Händler Other World Computing (OWC) nun eine SATA-6G-SSD, die 480 GB Speichervolumen bietet und unter der Bezeichnung OWC Mercury Aura Pro zu finden ist. Das Modul ist mit einem SandForce Controller ausgestattet und soll so eine maximale Lesegeschwindigkeit von 500 MB/s erreichen. Das Ganze ist jedoch nicht wirklich ein Schnäppchen, da zu den 580 Dollar noch Steuern und Versand dazukommen. Apple bietet SSDs aber auch selbst an. Für das günstigste Retina-MacBook-Pro werden 800 Euro Aufpreis für eine 512 GB große SSD verlangt. Wer sich für die OWC -Lösung entscheidet, muss das originale Modul natürlich ausbauen, wobei der Händler bereits ein Gehäuse versprochen hat, mit dem künftig beide „Festplatten“ simultan eingesetzt werden können.

 

Weitere Artikel

Dieser Beitrag wurde amMittwoch, Oktober 31st, 2012 um 14:57 veröffentlicht in der Kategorie Mac Book Pro. Verfolgen: RSS 2.0 . Kommentieren, oder Trackback .

Über den Autor: Andromeda X

Als Quereinsteiger befasse ich mich nach langer Zeit auch mit der Mac-Welt, die viel mehr als eine erfreuliche Alternative ist. Als Autor möchte ich viele Informationen und hilfreiche Guides, News und Testberichte bereitstellen.

Jetzt kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgendes Verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>